Custom Menu
Latest From Our Blog
Mittendrin Erleben! | Ein neues Stadtzentrum entsteht
20139
post-template-default,single,single-post,postid-20139,single-format-standard,soho-core-1.0.0,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

Vor den Augen der Bürgerinnen und Bürger geschieht derzeit in der Innenstadt Bruchköbels eine große Veränderung: Die gesamten Gebäude der Verwaltung, wie sie seit Ende der 60er Jahre des letzten Jahrhunderts gebaut wurden, werden zurückgebaut, um einer neuen, modernen und vielseitigen Stadtmitte zu weichen.

Unter dem Motto „Stadtviertel Bruchköbel. Mittendrin Erleben!“ wird die Zeit bis zur Fertigstellung der ersten Gebäude im neuen Stadtzentrum mit Leben erfüllt. Auf acht Motiven zeigt die Stadt, wie es aussehen wird, wenn alles fertig ist. Slogans wie „Wo mittendrin zu Hause ist“, „Wo Festlichkeiten glänzen können“, „Wo die Seele grün berührt“ oder „Wo täglich unser Treffpunkt ist“ kündigen an, was sich die beteiligten Bürgerinnen und Bürger, die politisch aktiven Kräfte und Stadtplaner bei dem Konzept gedacht haben. Es entsteht ein neuer, zentraler Platz mit Aufenthaltsqualität und viel Orten für Kultur und Festlichkeiten – und vor allem zum täglichen Verweilen.

Für die Bruchköbeler heißt das: endlich einen Platz ihr Eigen nennen zu können, auf dem sie sich jenseits der stark befahrenen Landesstraße und ohne erforderliche Straßensperrung treffen können. Cafés und Grün, Wasser und Sitzplätze und eine kleine Bühne ermöglichen Erholung in der Innenstadt.

Gerade die Plätze und das Grün sind es, die Städte in der heutigen für Gäste und Kunden voneinander unterscheidbar machen und damit ihre Anziehungskraft erhöhen. Damit darf sich auch der ansässige Handel und die Gastronomie sowie Arztpraxen und Dienstleister auf neue Kunden freuen.

Sobald das neue Viertel in Bruchköbel fertig ist, wird der Autoverkehr am Inneren Ring entlastet und das Parken unter die Erde verlegt. Eine moderne Tiefgarage nimmt die Fahrzeuge auf. Durch diese Maßnahme entsteht oberirdisch der notwendige Raum für einen attraktiven Stadtplatz und alle weiteren gewünschten Funktionen. Diese wurden aus den Ergebnissen der Umfrage zur Innenstadtentwicklung zusammengestellt, die 2016 unter allen wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürgern durchgeführt wurde.

Während der Platz das Herzstück der Planung bildet, bietet sich das neue Stadthaus daneben als wetterfeste Alternative für vielfältige Aktivitäten an. Moderne Architektur und multifunktionale Raumkonzepte lassen von der Krabbelgruppe bis zur kulturellen Veranstaltung zahlreiche unterschiedliche Nutzungen zu.

Tagungen und Sprachkurse, Vorstandssitzungen, Stadtverordnetensitzungen und Bälle – hier kann parallel und zu jeder Tageszeit stattfinden, was sich Bürgerinnen und Bürger, Vereine und Politik wünschen.

Im neuen, offenen Bürgerbüro mit Empfang werden sich nicht nur seit langem hier lebende Bürgerinnen und Bürger, sondern auch Neubürger und Gäste empfangen und gut beraten fühlen.

Im zweiten Bauabschnitt nach der Fertigstellung von Stadthaus und Nahversorgermarkt sowie der Tiefgarage wird das Bürgerhaus das Schicksal seiner „Vorgänger“ teilen und zurückgebaut werden. Hier entsteht dann ein neues Wohn- und Geschäftshaus für Arztpraxen, Dienstleistungen, Büros und Handel.