Custom Menu
Latest From Our Blog
Mittendrin Erleben! | Fragen und Antworten
21182
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-21182,soho-core-1.0.0,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive
 
Fragen zur Planung

Was wird alles im neuen Stadthaus untergebracht?

Das Stadthaus vereint das Rathaus, das Bürgerhaus und die Begegnungsstätte Seniorenzentrum Mitte. Hier finden das Bürgerbüro, das Sozialzentrum, ein großer Saal, Gastronomie, die Verwaltung, der Stadtverordnetensitzungssaal und das Magistratszimmer seinen Platz.

Wie groß wird der größte Saal im Stadthaus und wie viele Besucher kann er fassen?

Der große Saal im Erdgeschoss ist vierfach teilbar und hat eine Grundfläche von circa 550 Quadratmetern.

Hat der Stadtplatz eine Gastronomie?

Im Stadthaus ist eine Gastronomie mit Außenbewirtschaftung auf dem Stadtplatz geplant.

Gibt es dort auch ein Café?

Geplant ist zudem ein Café vis á vis am Supermarkt

Gibt es Ladestationen für E-Autos?

Die zukunftsweisende Planung berücksichtigt die Entwicklung zur E-Mobilität. Die genaue Anzahl der Ladestationen hängt von der Leistung (Ladezeit) der jeweiligen Einzelstationen ab. Die Hessische Bauordnung fordert 13 Ladestationen, ohne Angabe der Ladezeit.

Wo wird die Einfahrt zur Tiefgarage sein?

Die Ein- und Ausfahrt der Tiefgarage liegt an der Hauptstraße. Der Standort ist das Ergebnis intensiver Planungen und Verkehrsuntersuchungen. Zusätzlich wird der Innere Ring vom Verkehr entlastet.

Wie viele Stellplätze wird es insgesamt geben?

Die Tiefgarage bietet insgesamt 226 Stellplätze, die an die Anforderungen moderner Fahrzeuge angepasst sind.

Wie groß ist der neue Stadtplatz?

Der Stadtplatz wird rund 1.100 Quadratmeter groß und bietet Platz für Veranstaltungen aller Art, Außengastronomie und Sitzgelegenheiten.

Kann man den Stadtverordnetensaal auch für Veranstaltungen nutzen?

Der Saal ist teilbar und kann für Tagungen und Veranstaltungen genutzt werden. Damit ergänzt er den großen Saal im Erdgeschoss.

Wie groß wird das Sozialzentrum?

Das Familien- und Sozialzentrum hat vier individuell gestaltbare Räume mit rund 200 Quadratmetern.

Gibt es dort eine Küche?

Eine Küche ist eingeplant.

Wie viele Räume hat das Sozialzentrum?

Das Familien- und Sozialzentrum verfügt über vier Räume, von denen jeweils zwei miteinander verbunden werden können.

Kann man im Foyer auch feiern?

Das Foyer bietet am Abend die Möglichkeit, in Feiern integriert zu werden.

Städtebauliche Fragen

Wer hat die Architektur des Stadthauses ausgesucht?

Die Architektur des Stadthauses hat das Planungsbüro Kramm und Strigl Architekten und Stadtplaner aus Darmstadt erarbeitet.

Es wurden zunächst zwei Varianten der Aufteilung der gewünschten Funktionen im Raum zur Abstimmung an die Stadtverordneten überreicht. Die Aufgabe lautete bis hierhin Alternativen der Stadtplanung aufzuzeigen – das bedeutet wie das rund 10.500 qm große Areal gestaltet werden sollte.

Nachdem Variante 2 gewählt wurde, kam es zu der konkreten Beauftragung der Planung nach einer weiteren Ausschreibung.

Kann man auf dem neuen Stadtplatz abends feiern?

Der Stadtplatz ergänzt den historischen Freien Platz in Bruchköbel, den die Bürger/-innen sehr schätzen. Er schafft tägliche Rückzugsmöglichkeiten von der viel befahrenen Straßen und bietet die Möglichkeit für weitere, auch mehrtägige, Veranstaltungen im Freien.

Warum bleibt das Rathaus nicht auf dem Fliegerhorst?

Das Rathaus wird aus verschiedenen Gründen nicht dauerhaft auf dem Gelände Fliegerhorst bleiben:
– Weil es als Anlaufstelle und Mittelpunkt in der neuen Innenstadt stehen wird und als einer der maßgeblichen Frequenzbringer auch dort verbleiben soll.
– Weil das derzeitgie Bürogebäude dort bereits verkauft wurde und ab 2022 zur Umsetzung des Vorhabens von Wilhelm Brandenburg abgerissen wird.
– Weil es für die Stadt Bruchköbel am Fliegerhorst nicht möglich ist, parlamentarische Sitzungen im Gebiet der Stadt Erlensee abzuhalten.

Warum gibt es überhaupt eine Tiefgarage?

 Dadurch gewinnt das Zentrum wichtigen Raum für den Stadtplatz sowie Wohn- und Gewerbeflächen. Die Zufahrt zur Tiefgarage erfolgt direkt über die Hauptstraße, was auch den Durchfahrtsverkehr im Inneren Ring entlastet. Fernab des täglichen Autoverkehrs in Bruchköbel entsteht dann ein neuer Aufenthaltsort: der Stadtplatz.

Was passiert mit dem Freien Platz?

Der Freie Platz bleibt zu den fünf möglichen Sperrungen im Jahr Mittelpunkt vieler Feste der Stadt. Zudem findet dort weiterhin der Wochenmarkt statt.

Was passiert auf dem Bürgerhaus-Gelände?

Die Stadt verkauft dieses Grundstück. Dort entsteht ein Wohn- Geschäftshaus mit Praxen, Büros, Geschäften und Wohnungen. Hier ist ein Schwerpunkt für die Wohnbebauung geplant. 30 Prozent der Flächen werden für Gewerbenutzung (Praxen, Büros) und im Erdgeschoß kleinere Ladengeschäfte geplant. Für den Komplex sind Kfz-Stellplätze in einer eigenen separaten Tiefgarage vorgesehen.

Warum soll ich in der Innenstadt parken und einkaufen, wenn die Parkflächen auf der „Grünen Wiese“ kostenlos sind?

Weil es sich lohnt, das neue Zentrum zu besuchen. Im Stadtzentrum finden Besucher eine bunte Mischung vieler innerstädtischer Angebote vor:
– ein Familien- und Sozialzentrum im neuen Stadthaus

– Kleine spezialisierte Fachhändler im Stadtkern

– Einkaufsmöglichkeiten bei einem hochwertigen Supermarkt
– Das Bürgerbüro und die Verwaltung der Stadt Bruchköbel
– Arztbesuche in Verbindung mit einem Apothekeneinkauf
– ein Besuch bei der Stadtbibliothek
– Attraktive Gaststätten und Cafés am neuen Stadtplatz und in der Nachbarschaft
– Veranstaltungen in den verschiedenen Sälen/Räumen des Stadthauses
– Oder einfach nur Ausruhen und Verweilen bei schönem Wetter auf den Stufen zum Krebsbach.

Gibt es Platz für neue Arztpraxen?

Ja. Auf der Fläche des jetzigen Bürgerhauses entsteht ein moderner Wohn- und Gewerbekomplex, der auch Raum für neue Arztpraxen bietet.

Gibt es einen Spielplatz?

Ein neuer Spielplatz mit Spielgeräten ist im derzeitigen Krebsbachpark vorgesehen.

Der Platz zwischen Stadthaus und Krebsbach lädt als Freifläche zum Spielen ein.

Wo kann man sich Pläne/Modelle ansehen?

Auf den Bannern rund um die Baustelle und hier auf der Website

Gibt es eine Alternative der Planung ohne Tiefgarage?

Nein. Denn ohne die Parkflächen unter der Erde ist das gesamte städtebauliche Konzept wegen fehlenden Raums nicht in dieser Qualität realisierbar.

Fragen zum Bauablauf

Wann ist Baubeginn? Wann wollen die Unternehmen loslegen?

Der Bau beginnt voraussichtlich im Herbst 2019 – vorausgesetzt, die Veträge zum Bau werden im Juni 2019 abgeschlossen. Mehr Infos gibt es unter „News & Termine“ .

Warum wurde das Rathaus abgerissen, wenn dann ein Jahr nichts passiert?

Um keine Zeit bei den weiteren Schritten zu verlieren, wurde vorbereitend das alte Rathaus nach dem Umzug auf den Fliegerhorst so schnell wie möglich abgerissen. Außerdem machte es natürlich keinen Sinn, das leer stehende Gebäude ohne Funktion einfach stehen zu lassen.

Warum ist die Verwaltung schon 2018 an den Fliegehorst gezogen?

Nachdem es am Gewerbepark am Fliegerhorst die einmalige Gelegenheit gab, in ein bereits saniertes Bürogebäude als Zwischenutzung einzuziehen, wurde der Umzug der Verwaltung im Jahr 2018 umgesetzt. Das dort gemietete Gebäude wurde zwischenzeiltich von der Firma Wilhelm Brandenburg erworben, die das Gebäude voraussichtlich im Jahr 2023 übernimmt.

Warum wurde das Rathaus überhaupt so früh abgerissen?

Dafür gab es verschiedene Gründe:
– Der Umzug konnte aufgrund freistehender Büroflächen auf dem Fliegerhorst zügig umgesetzt werden.
– Für die weiteren Planungsschritte war es sehr hilfreich, ein freies Baufeld vorweisen zu können.
– Zudem stellten die ungenutzten Gebäude eine erhebliche Gefährdung dar, da sie nicht hinreichend gegen mißbräuchliche Nutzung und Vandalismus abgesichert werden konnten.
– Optisch ist zudem ein sauber geräumtes Baufeld wesentlich ansprechender.

Warum wird das Stadthaus zuerst gebaut?

Das neue Stadthaus bietet viele Funktionen für alle Bürgerinnen und Bürger, die so schnell wie möglich im Zentrum zur Verfügung stehen sollen. Das Stadthaus nimmt u.a. die Räume und Funktionen des Seniorentreffs Mitte und die des Bürgerhauses auf. Deshalb wird das Bürgerhaus beispielsweise auch erst abgerissen, sobald das Stadthaus fertig ist.

Wie lange dauert der Bau des Stadthauses?

Der Bau des Stadthauses dauert voraussichtlich 2,5 Jahre ab Baubeginn.

Wie lange ist das Bürgerhaus noch verfügbar?

Bis zu Fertigstellung des Stadthauses, weil dieses nahtlos die Funktionen des Bürgerhaus übernimmt. (Vorausgesetzt die Bauaufsicht stimmt der Verlängerung der Sonderreglung bezügl. des Brandschutzes im Bürgerhaus zu)

Was passiert mit dem alten Rewe-Markt?

Der Standort bleibt bestehen und wird renoviert. Hier entsteht ein neuer moderner Supermarkt.

Wann wird alles fertig sein?

Ab Baubeginn in ca. 3,5 Jahren. Die rechte Krebsbachseite voraussichtlich 2022, die linke Krebsbachseite voraussichtlich 2023.

Werden die umliegenden Straßen durch den Bauverkehr belastet?

Eine Belastung des Verkehrs lässt sich je nach Bauabschnitt nicht vermeiden. Aktuelle Informationen zu Verkehrsbehinderungen finden Sie hier.

Wie lange stehen Parkdeck und Rewe-Parkplatz noch zur Verfügung?

Voraussichtlich im Herbst 2019 beginnen in Bruchköbel die Bauarbeiten rund um das Rathausareal. Das Parkdeck am Rewe-Parkplatz bleibt vor dem Baustart so lange wie möglich geöffnet.
Damit während der Bauphase alternative Parkplätze zur Verfügung stehen, wird zusätzlich der ehemalige Festplatz am Kirleweg geöffnet. Damit entstehen fußläufig zur Innenstadt 110 zusätzliche Stellplätze.

Was passiert mit dem Inneren Ring während der Bauphase? Wird es die Einbahnstraßenregelung geben?

Der Innere Ring wird zeitweise als Einbahnstraße geführt werden, um Baustellenfahrzeuge passieren zu lassen.

Wo kann dann geparkt werden?

Ab dem Zeitpunkt des Abrisses des Parkdecks steht für die Zeit bis zur Fertgistellung der Tiefgarage der Festplatz mit 110 PKW-Stellplätzen (Erweiterung möglich) als fester Baustellenparkplatz bereit.

Wir kommen Bürgerinnen und Bürger und Kunden von dort in die Stadt

Derzeit wird ein Shuttleservice vorgesehen, der alle 15 Minuten in die Innenstadt und zurück zum Baustellenparkplatz am Festplatz fahren soll.

Wird der Krebsbachpark temporär zum Parkplatz?

Nein. Hier werden keine Parkplätze errichtet.